Junge Union geht mit sieben Kandidaten in das Rennen um den Kreistag

Als erste Partei hat die CDU ihre Kreistagsliste für die Kommunalwahl am 26. Mai 2019 nominiert. Außerdem stellte der Kreisvorsitzende Uwe Melzer den ersten Entwurf für das Programm der CDU vor. Mit dabei sind viele JU-Mitglieder. Angeführt vom Kreisvorsitzenden Christopher Köhler auf Platz 3, der direkt auf Landrat Uwe Melzer (Platz 1) und den Ehrenvorsitzenden der JU und CDU-Fraktionsvorsitzenden Frank Tanzmann (Platz 2) folgt, stehen im Mai sieben JU-Mitglieder zur Wahl um den Einzug in den Kreistag. Christoph Zippel MdL auf Listenplatz 4, der Lödlaer Bürgermeister Torsten Weiß auf Platz 11, Schatzmeister Marcel Schmidt auf Platz 18, der stellvertretende JU-Kreisvorsitzende Julian Degner auf Platz 25 und JU-Mitglied Philipp Rösler auf Platz 36 komplettieren die Kandidaten der Jungen Union.

Auch im Erstentwurf des Programms zur Kommunalwahl findet sich die Handschrift der Jungen Union. Der Erhalt der Förder- und Berufsschulen, die schnelle Umsetzung des Breitbandausbaus und der flächendeckende Ausbau von 5G sind für die JU wichtige Programmpunkte, ebenso die Anbindung des Altenburger Landes an die Metropolregion Mitteldeutschland.

« Neuer Webauftritt